• KOP auf den Linken Buch Tagen 2017

    Buchvorstellung: Alltäglicher Ausnahmezustand – Institutioneller Rassismus in deutschen Strafverfolgungsbehörden

    KOP auf den Linken Buch Tagen 2017 Seit einigen Jahren taucht der Begriff „Racial Profiling“ immer häufiger in der öffentlichen Debatte auf. Zumeist wird darunter eine diskriminierende Kontrollpraxis der Polizei etwa in Zügen verstanden. Ausgeblendet bleiben jedoch die zugrunde liegenden gesellschaftlichen Macht- und Herrschaftsverhältnisse. Das Buch verbindet erstmals für den deutschen Kontext
    Veröffentlicht am
    16. June 2017
    Weiterlesen
  • Einladung zur Pressekonferenz am 15.6.17: Berliner Kampagne »Ban! Racial Profiling. Gefährliche Orte abschaffen«

    Einladung zur Pressekonferenz am 15.6.17: Berliner Kampagne »Ban! Racial Profiling. Gefährliche Orte abschaffen« Einladung zur Pressekonferenz am 15.6.17: Berliner Kampagne »Ban! Racial Profiling. Gefährliche Orte abschaffen« Berlin, 8.6.2017: Gestern veröffentlichte das Berliner Polizeipräsidium auf  Wunsch der Berliner Koalition zehn der sog. kriminalitätsbelasteten Orte  (kbOs). Die Brisanz der Berichte von Betroffenen über Racial Profiling an  diesen O
    Veröffentlicht am
    08. June 2017
    Weiterlesen
  • Rassistische Polizeipraxis in Bremen und anderswo

    Lasst uns über Rassismus und Polizei reden Vortrag und Filmvorführung „ID WithoutColors“ 7. 6. 2017 – 19 Uhr – Paradox, Bernhardstr. 12, Bremen

    Rassistische Polizeipraxis in Bremen und anderswo [English translation below]Linksjugend [’solid] Bremen und die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) präsentieren den ersten Dokumentarfilm über Racial Profiling in Deutschland (2013).Unbegründete Passkontrollen, Aggressionen von Polizeibeamten, diskriminierende Beschimpfungen und Beleidigungen, gewaltsame Festnahmen: Racial Profiling ist Alltag. Alltag f&u
    Veröffentlicht am
    06. June 2017
    Weiterlesen
  • Was tun...? – bei rassistischen Polizeikontrollen // What to do about racist police controls? // Qu’est qu’il faut faire contre le contrôle raciste de la police?

    Organized by nara kiel on 27th & 28th of May

    Was tun...? – bei rassistischen Polizeikontrollen // What to do about racist police controls? // Qu’est qu’il faut faire contre le contrôle raciste de la police? https://www.facebook.com/events/1898135400433793/ *english below**français en bas* Free Admission 1.Zielgruppe: (potenzielle) BetroffeneSamstag: 27.5.2017 - 12.00-17.00 Uhr // Li(e)berAnders - Iltisstr. 34 - Kiel-GaardenKennst du das? Im Zug oder am Bahnhof, im Park oder mitten in der Stadt kontrolliert die Polizei dich. Ausschließlich dich. Du denkst dass das kein Zufall ist. Du w
    Veröffentlicht am
    26. May 2017
    Weiterlesen
  • Veranstaltung: "Rassismus im Görlitzer Park"

    Veranstaltung: "Rassismus im Görlitzer Park" Info-und Diskussionsveranstaltung in der Regenbogenfabrik. Recht ist nicht gleich Recht. Einige Menschen werden darin systematisch benachteiligt. , so z.B. die Dealer im Görlitzer Park und Menschen , die aufgrund ihrer Hautfarbe für solche gehalten werden. Über rassistisch profilierungs- motivierte Praktiken der berliner Polizei, Staatsanwaldschaft und Politik beraten und diskutie
    Veröffentlicht am
    23. May 2017
    Weiterlesen