X Close this
Ban Racial Profiling! Walking outside is not a crime
Phone | Telegram | WhatsApp: 0049 179 544 17 90
Ban Racial Profiling! Spazieren gehen ist keine Straftat ... Die Polizei darf wegen Corona mehr Kontrollen in Berlin durchführen. Wenn Sie Racial Profiling durch die Polizei erleben oder bezeugen, melden Sie sich bei der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP).
Ban Racial Profiling! Walking outside is not a crime ... Berlin Police are stopping and checking people on the street more often, due to the Coronavirus. If you see or experience racial profiling by the police, please contact the Campaign For Victims of Racist Police Violence (KOP).
Acaba con el Racial Profiling! Caminar afuera no es un crimen ... La policía en Berlin están parando y controlando a las personas más a seguido debido al Coronavirus. Si ves o experimentas racial profiling por parte de la policía, por favor contacta la campaña para las víctimas de violencia policial racista (KOP)
Banissons le profilage racial ! Etre dans la rue n' est pas un crime ... Dû au coronavirus, la police peut procéder à plus de contrôles. Si vous êtes victimes ou témoins de profilage racial par la police, adressez- vous à: Action de prise de contact pour les victimes de violence policière raciste (KOP).
Ban Racial Profiling! Stare fuori non è un reato ... A causa del corona virus la polizia ha la possibilità di effettuare più controlli a Berlino. Se sei stato vittima o testimone di Racial Profiling da parte della polizia contattaci: Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP).
Irkçı Fişlemeyi Yasakla! Dışarıda yürümek bir suç değil. Berlin polisi, koronavirüs nedeniyle sokaktaki insanları daha sık durduruyor ve kontrol ediyor. Polis tarafından ırkçı müdahaleye tanık olur veya kendiniz maruz kalırsanız, lütfen Irkçı Polis Şiddeti Mağdurları Kampanyası (KOP) ile iletişime geçin
  • KOP fordert die BodyCam zum Schutz von Betroffenen vor rassistischer Polizeigewalt

    KOP fordert die BodyCam zum Schutz von Betroffenen  vor rassistischer Polizeigewalt Stellungnahme Berlin, 27. Mai 2020 Ausgangssituation Die Bundespolizei schafft seit 2015 schrittweise BodyCams an und setzt sie auf Grundlage des §27 BPolG ein. Die Bundespolizei kann selbsttätige Bildaufnahme- und Bildaufzeichnungsgeräte einsetzen, um 1. unerlaubte Grenzübertritte oder Gefahren für die Sicherheit an der Grenze oder 2. Gefahren für die in §
    Veröffentlicht am
    27. May 2020
    Weiterlesen
  • Parlamentarische Anfrage von Ulla Jelpke (Die Linke) im Bundestag. Racial Profiling abschaffen!

    https://www.ulla-jelpke.de/2020/05/racial-profiling-abschaffen/„Fast drei Millionen anlasslose Kontrollen hat die Bundespolizei 2019 durchgeführt. Das ist ein Anstieg um 39 Prozent gegenüber 2,1 Millionen Kontrollen im Vorjahr. Ein unerlaubter Aufenthalt wurde nur in gut 3000 Fällen festgestellt – die ‚Trefferquote‘ lag damit weit unter einem Prozent. Diesem
    Veröffentlicht am
    06. May 2020
    Weiterlesen
  • Verletzt und beschimpft. Eine Familie in Essen beklagt rassistische Polizeigewalt

    Verletzt und beschimpft. Eine Familie in Essen beklagt rassistische Polizeigewalt https://www.neues-deutschland.de/artikel/1136114.polizeigewalt-verletzt-und-beschimpft.htmlNeues Deutschland | Dennis Pesch | 29.04.2020 Der Fall ist brisant: In einem auf Instagram veröffentlichten Video hat Omar Ayoub vom Eindringen von Polizisten in die Wohnung seiner Familie berichtet und davon, wie sein Vater und er brutal geschlagen wurden. Bis zum Mittwoch mittag war die Filmsequenz me
    Veröffentlicht am
    06. May 2020
    Weiterlesen